Dickenherr German Horse Trucks
Diese Webseite verwendet Cookies um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie Ihrer Verwendung zu. By using this website, you agree that we use cookies to provide a smooth navigation. Le site www.dickenherr.de utilise des cookies. En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez leur utilisation.
Ok

Modelle - suggestions - ideas:

08.03.2018 14:36

Cachacco Blue von Chacco Blue x Cento

AB SOFORT IM DECKEINSATZ AUF DEM GESTÜT GRENZLAND und auch hier hocherfolgreich bis S**** und bereits 2 x siegreich bis S** mit seiner neuen Reiterin Pia Reich!

Cachacco Blue

v. Chacco Blue          M.v. Cento

Bereits bei seinem ersten öffentlichen Auftritt anlässlich Süddeutschlands größter Fohlenschau in Zöbingen beeindruckte der als Goldfohlen prämierte Chacco Blue / Cento Sohn Zuschauer und Richter!

„Fohlen mit auffallend guter Mechanik in allen 3 Grundgangarten und Typausprägung“

war das abschließende Gesamturteil der Richterkommission! Die Gesamtbeurteilung führt auch auf den für die Zucht sehr wertvollen Blutanschluss über die im Pedigree der MM Parisienne vertretenen Vollblüter

Der Löwe xx,  Frivol xx  und Pik Ass xx; zurück!

Sehr erfolgreich war auch sein 30 Tage Test! Für die Springveranlagung erhielt er die Anmeldenote 10! In der Prüfung selbst die Tageshöchstnote von 9,25! Knapp geschlagen belegte er Platz 2 in der Gesamtwertung!

Überragend sein Start in den Turniersport! Seine 4 ersten Turnierbesuche endeten mit einem Sieg in Springpferdeprfg. Kl. A; drei Siegen in Springpferdeprfg. Kl. L und drei 2. Plätzen in diesen Klassen!

Kurze Zeit später war er mit Thomas Konle qualifiziert für das Bundeschampionat der 5jährigen Springpferde. Nach einer Verletzung des Reiters konnte er dort aber nicht vorgestellt werden. Wegen einer anschließenden Verletzung des Hengstes kam er erst Ende 7jährig unter Uwe Eberhardt in den Sport zurück.

 8 und 9jährig war er dann mit Uwe bereits mehrfach in Springprüfungen bis Klasse S*** platziert.

Nach Reiterwechsel startete er im Frühjahr 2015 unter Angelina Herröder im Championat von Mannheim (1,55 M). Mit einer beeindruckenden Nullfehlerrunde qualifizierte er sich für das Stechen. Dieses konnte er mit einem tollen 7. Platz beenden.

Inzwischen kamen weitere tolle Platzierung bis S**** und Siege bis S** dazu.

Dabei ist nach unserer Meinung sehr beeindruckend, dass er die Erfolge in diesen Klassen mit jungen Reitern wie  Angelina Herröder,  Niklas Krieg und jetzt mit Pia Reich erreicht!

Ichenheim

Nullfehler in der 2. Qualifikation und Platz 6 im Großen Preis von Ichenheim zeigten erneut die Beständigkeit der beiden!

Amriswhyl, 2 fach S bis 150 platziert!

Bereits im Auftaktspringen gelang Pia und Cachacco Blue eine perfekte Nullrunde und eine gute Platzierung. Pia entschied daraufhin Cachacco Blue im Großen Preis über 150 cm zu starten. In dem anspruchsvoll gebauten Parcour mussten die Beiden gleich als 2. Paar an den Start. Auch hier gelang Ihnen eine tolle Runde ohne Springfehler. Leider um 2 Zentel über der erlaubten Zeit, was die Teilnahme am Stechen und eine noch bessere  Platzierung kostete!

Allerdings wurden sie kurz danach vom Bundestrainerfür die U 25 Springen anläßlich des großen Maimarkts Turniers in Mannheim nominiert!

Mannheim, siegreich in S**

Nichts anbrennen ließen die beiden gleich beim Auftaktspringen in Mannheim. Mit einer sehr schnellen Runden legten sie die Messlatte hoch und setzten die  anderen Teilnehmer gehörig unter Zeitdruck! Am Ende hatte sich das  Risiko gelohnt, und sie waren das  strahlende Siegerpaar in diesem  anspruchsvollen S**!

Waldshut Tiengen:

Auch hier setzen Pia und Cachacco Ihre beeindruckende Siegesserie fort! Im 1. S* Springen noch knapp auf den 2. Platz verwiesen, setzten sich die beiden im Hauptspringen mit  Siegerrunde mit  2 Nullrunden und der schnellsten Zeit durch! Auch hier konnten sie somit die  Goldschleife in Empfang nehmen!

 

Die TOP Sportveranlagung führt nicht nur auf die weltweit erfolgreichen Hengste Chacco Blue und Cento / Capitol zurück! Auch seine Mutter und die Großmütter waren hocherfolgreiche Sportpferde; Die Cento Tochter Caya, war in nur 2,5 Jahren im Sport, selbst siegreich von Springpferdeprfg. KL. A bis S*, platziert bis S** und erfolgreiche Teilnehmerin beim Bundeschampionat in Warendorf. Leider verstarb sie bereits 8jährig durch einen Unfall! Auch deren Mutter Parisienne v. Pikfein – Helmut – Der Löwe war 3 x siegreich in Reitpferdeprüfungen Kl. A, 1 x siegreich in Dressur Kl. A; 10 x siegreich in Springen der Kl. A/ L und mehr als 60 x platziert in Springprüfungen bis Kl. M. Aber auch deren Mutter und vor allem die Großmutter Die Löwin v. Der Löwe / Frivol waren im Sport erfolgreich.

Cachacco Blue: TOP Vater und Muttervater, Eigenleistung, Charakter, Typ und Erscheinung, ein erfolgreicher, abgesicherter Mutterstamm! Die besten Voraussetzungen für einen großen Vererber!

Natürlich erwarten wir gespannt seinen ersten Fohlenjahrgang!

 Cachacco Blue und seine neue Reiterin Pia Reich haben sich sehr schnell auf einander eingestellt

 

 

Kontakt: info@dickenherr.de

Tel: + 49 171 27 097 26